Innovationswettbewerb "Künstliche Intelligenz"
BMWi Logo

Innovationswettbewerb “Künstliche Intelligenz”

de.digital Logo
Kurzsteckbrief

KI-mobil

Kooperativ-autonome Mobilitätsplattform

Das Ziel von KI-mobil ist die Realisierung einer KI gestützten Softwareplattform für disruptive, resourcenschonende und performante Mobilitätskonzepte, die sowohl Individual- und öffentlichen, als auch Güterverkehr, inklusive Transport von Kommunikation und Energie, für autonome Verkehrskonzepte intelligent kombiniert. Das daraus resultierende Ökosystem soll den Anwendern ermöglichen, Komfort und Sicherheit für Reisende sicherzustellen, Reisezeiten zu verkürzen, die Umweltbelastung zu verringern und neue Entwicklungen im Bereich Mobilität einfach zu integrieren.

“KI gestützte Softwareplattform für disruptive, resourcenschonende und performante Mobilitätskonzepte”

Innovation

HEUTE
IN ZUKUNFT
  • Seperate, statische und agnostische Mobilitätskonzepte je Mobilitätspartner
  • Negative Beeinträchtigung der Umwelt und schlechte Energieeffizienz
  • Holistischer Ansatz für Mobilitätskonzepte
  • KI Unterstützung, um verschiedene Mobilitätskonzept zu verbinden
  • Mobilität für Personen, Güter, Energie und Kommunikation
KONSORTIUM

Konsortialpartner

Unterstützt durch

Airbus, BMW, BOSCH, Continental, DE-CIX, Deutsche Bahn, Deutsche Telekom, Deutsche Funkturm, FhG Kurzzeitdynamik, Infineon, nicos AG, SAP, Smart System Hub, Telemotive, VW, T-Systems

Koordinator

Professor Dr. Ing. Dr. h.c. Frank H.P. Fitzek
Deutsche Telekom Professur für Kommunikationsnetze
Technische Universität Dresden
frank.fitzek@tu-dresden.de
http://www.cee-ai.org

Projektträger

Deutsches Zentrum für Luft- und Raumfahrt e. V. (DLR-PT)
Ansprechnpartner: PD Dr. Andreas Behrend; Tel.: +49 2203 601-3874; E-Mail: andreas.behrend@dlr.de